JEDER MENSCH HAT EINE
BESONDERE & PERSÖNLICHE
ESSGESCHICHTE!

Jede Mutter mit zusätzlichen Babypfunden, jeder Sportler mit leistungssteigernden Ernährungsstrategien, jedes heimlich naschende Kind hat eine besondere Essgeschichte.
Es gibt Essgeschichten von Menschen, denen ist „Wurst was auf den Teller kommt“, die Geschichte vom Veganer oder die des eisernen Kalorienzählers. So manch eine Essgeschichte ist geprägt von Diäten, Essanfällen und Jojoeffekt oder geplagt von unerklärlichen Bauchschmerzen, Verdauungsproblemen und Ratlosigkeit.

IMG_9308.jpg

EINE DIÄTOGRAPHIE

Ihre Biographie ist gekennzeichnet von zahlreichen Diätversuchen? - Almased, Basenfasten, Crashdiät! Der Bikini-Notfall-Plan, Kalorienzählerei oder komplett zuckerfrei! Ihre Diäten-Liste ist lang! Bei jedem Abnehmversuch purzelten die Pfunde, jedoch machte sich nach dem Kampf gegen die Kilos schnell der Jojo-Effekt breit. Die Pfunde, die Sie vorher mühsam losgeworden sind, waren schnell wieder da. Vielleicht waren Sie danach sogar schwerer als vorher?

 

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir das Happy End Ihrer Diätographie schreiben!

Dabei schauen wir zusammen nach alltagstauglichen Lösungen, die auf Ihre Bedürfnisse, Gewohnheiten und Vorlieben abgestimmt sind und gleichermaßen Ihre Stressfaktoren des Alltags sowie körperliche und seelische Belastungen berücksichtigen. Wir möchten Sie unterstützen mit Genuss und ohne Essensverbote, Magenknurren, Heißhunger und Jojo-Effekt Gewicht zu verlieren und zu halten.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Plätzchen auf einer Platte
 
IMG_9114.jpg

KOPF ÜBER BAUCH – DAS DRAMA

1 Brötchen am Tag! - Nicht mehr und nicht weniger! Kein Abendessen nach 18 Uhr! 4 Wochen keine Schokolade! Komplett auf Zucker verzichten! 1800 Kilokalorien am Tag! - Nicht mehr und nicht weniger!

Strenge Regeln bestimmen was, wann und in welcher Menge Sie essen, statt im jeweiligen Moment deinem Hungergefühl, deinen Gelüsten und Vorlieben zu vertrauen.

Vorsatz gebrochen? - Jetzt ist es auch egal! Oft enden Ihre strengen Abnehmvorstellungen in Enttäuschung über sich selbst und werden über Bord geworfen?

 

Wir wünschen uns für Sie, dass Sie ins Gleichgewicht kommen und zum Genussmensch werden, denn:

Sie sind keine Maschine, die funktionieren muss.

Sie erleben, sie empfinden, denken und spüren.

Sie haben Stress in der Uni, mit dem Chef, der Freundin oder den Kindern. Sie sind mal traurig oder frustriert und brauchen Schokolade. Sie sind glücklich und möchten in der Sonne Eis essen. Sie sind krank, tragen einen Virus in sich, den dein Körper bekämpfen möchte. Ab und an spielen Ihre Hormone ein verrücktes Spiel. Dafür erhofft Ihr Körper sich dann mehr Energie, Vitamine und Mineralstoffe.

 

Ihr Hunger- und Sättigungsgefühl, Ihr Appetit, entstehen im Zusammenspiel Ihres Geschmacksinns, Blutzuckerspiegels, Insulinpegels und weiteren Hunger- und Sättigungssignalen in Ihrem Körper, nicht in Ihrem Kopf!

Gerne unterstützen wir Sie wieder zum Genussmenschen zu werden, auf Ihr Bauchgefühl zu hören und Ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen und zu halten ohne gedankliche Kontrolle über das Essen!

Schritt für Schritt können wir versuchen Ihre strengen Vorsätze durch flexible alltagstaugliche Ideen auszutauschen.

Damit Sie essen, wenn Sie hungrig sind und aufhören, wenn Sie satt sind!

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

 
IMG_9653_edited.jpg

ESSATTACKEN - EIN KLAGELIED

Essattacken, die mich ständig packen!

Ich esse und esse, mein Bauch platzt fasst.

Doch es gibt immer noch etwas, was noch passt.

Ich will sie abstellen, diese Attacken,

die mich ständig packen.

Ich fühle mich zwar schlecht dabei,

doch trotzdem ess‘ ich Allerlei.

Was ist denn los mit mir?

Wieso kann ich mich nicht kontrollieren?

Die Gedanken ans Erbrechen,

jetzt fast nach jedem Essen.

 

Die Hose, das kann doch nicht sein,

da pass’ ich nicht mehr rein.

Der Spiegel – mittlerweile mein Zweiter Feind,

er hat sich mit der Waage nun vereint.

Trage ich Kleidung, ist es nicht schlimm,

dann fühle ich mich auch wohl dünn.

Doch ist die Kleidung weg,

sehe ich nur schwabbelnden Speck.

 

Wo ist nur mein Problem,

wenn andere mich so sehen?

Ist doch egal was sie denken,

welche Blicke sie mir zuwenden.

Doch ich kann es nicht abstellen, das Gefühl,

egal, was ich mir gebe für eine Mühe.

 

Ich fühle mich nicht wohl in meiner Haut,

zu viel hat sich aufgestaut.

Ich will nicht mehr kämpfen,

jeden Tag komm’ ich an meine Grenzen.

 

 

Essattacken haben unterschiedliche Ursachen. Stress, negative Emotionen, strenge Diätregeln und Nährstoffmängel sind Beispiele hierfür. Sie können spontan oder immer zu bestimmten Zeitpunkten oder Situationen auftreten.  

 

Wenn auch Sie unter Essattacken, Esszwängen und Diätterror leidest, kontaktieren Sie uns gern. Gemeinsam können wir Ihren Essanfällen auf die Spur gehen, Auslöser aufdecken und Lösungen finden, um Ihr normales Hunger- und Sättigungsgefühl wiederherzustellen und damit Ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen.

Wenn Sie von einer Essstörung betroffen bist, unter Erbrechen und/oder Esszwängen leiden, rufen Sie uns gern an oder schreiben Sie eine E-Mail, wenn Sie sich damit wohler fühlen. In Zusammenarbeit mit Psychotherapeuten können wir Strategien entwickeln, wie Sie körperlich und innerlich satt werden.

Damit Sie essen, wenn Sie hungrig sind und aufhören, wenn Sie satt sind!

 

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Essgeschichte!

 
Bunte Stapel der alten Bücher

DIE RICHTIGE DIÄT UND ERNÄHRUNGSWEISE - EIN RATGEBER

Wenn Ratgeber ratlos machen!

 

Dürfen Sie Kaffee trinken? Macht Fett fett? Sollen Sie 3 oder 5 Mahlzeiten am Tag essen? Zucker macht süchtig und Milch erzeugt Krebs? Kohlenhydrate sind böse? Vegetarier leben länger. Eier erhöhen den Cholesterinspiegel? Fisch ist besser als Fleisch. Light-Produkte helfen beim Abnehmen? Viel trinken- mindestens zwei Liter am Tag! Morgens nicht Frühstücken macht schlank? Sojaprodukte sind genmanipuliert? Bio ist nicht gleich Bio? Wasser aus Plastikflaschen ist schädlich? Margarine ist besser als Butter? Low-Carb ist die beste Diätmethode. Süßstoff ist Gift!

 

Verunsicherung! Skepsis! Überforderung!

Eine Vielzahl unterschiedlicher Diätkonzepte finden sich im Internet, in Büchern und Zeitschriften, welche alle die vermeintlich besten Tipps zur richtigen Ernährung präsentieren. Ernährungswissenschaftlich gesichert sind die meisten dieser Empfehlungen dabei häufig nicht. Leider stehen in unserem vornehmlich nach Profit strebenden System oft Vermarktungsstrategien.

Darüber hinaus werden im Bekanntenkreis Ernährungsthemen immer häufiger heiß diskutiert. Immer mehr Freunde befürworten eine spezielle Ernährungsform, ernähren sich zum Beispiel vegan oder vegetarisch. Der eigene Ernährungsstil wird in Frage gestellt. Auf der Suche nach der richtigen Ernährungsweise kann die Fülle an Ernährungstipps und Widersprüchlichkeiten schnell zur Verunsicherung führen.

Sie möchten sich gesund und ausgewogen ernähren, Gewicht verlieren oder Ihre Ernährung aufgrund einer Krankheit umstellen? Im Dschungel der zahlreichen und wechselhaften Ernährungsempfehlungen und Trends haben Sie den Durchblick verloren und winschen sich Unterstützung?

Gerne helfen wir Ihnen, sich zurechtzufinden. Wissenschaftlich fundiert beantworten wir Ihre Fragen, informieren Sie über Ernährungsmythen und beraten Sie zu relevanten Aspekten, die bei ausgewogener Ernährung zu beachten sind.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

 
Würste

MIR WURST WAT´ AUF DEN TELLER KOMMT – EIN GEDICHT

Essen ist für Dich eine Nebenbei-Sache?

Was gut schmeckt wandert in die Einkaufstasche?

Du isst im Auto, vorm TV oder unterwegs?

Vergisst häufig Dir Zeit zu nehmen?

Doch jetzt wird umgedacht,

denn es hat es „Klick“ gemacht.

Die Waage ist der Grund, zeigt Dir an, Du seist zu rund?

Oder Deine Erkrankung, erfordert neue Essensplanung?

Mach’ dich bereit, dies ist Deine Möglichkeit.

Für Dein körperliches Wohlergehen, helfe ich Dir abzunehmen! 

Ich möchte Dich beraten, Deine Essgeschichte mit Dir starten.

 

Essen spielt für Sie bislang keine große Rolle! Nun haben Sie den Wunsch sich gesund zu ernähren, abzunehmen oder Ihren körperlichen Beschwerden den Kampf anzusagen und Ihren gesundheitlichen Zustand wieder zu verbessern?

Gerne starten wir mit Ihnen Ihre Essgeschichte!

Gemeinsam erarbeiten wir alltagstaugliche, auf Ihre Bedürfnisse und Lebenssituation abgestimmte Lösungen. Wir beraten Sie, wie Sie sich ausgewogen ernähren können, Ihr Wohlfühlgewicht erreichen oder sich körperlichen Beschwerden verringern lassen.

 

BABYPFUNDE - DIE GESCHICHTE DES KLAPPERSTORCHS

Hurra, der Storch machte seine Runde und brachte zusätzlich zum Herzenzkind ein paar Pfunde.

Dass die zusätzlichen Babypfunde nach Ihrer Schwangerschaft voller Liebe stecken ist wohl mal klar!

Zweifelsohne stecken hinter Ihren grenzenlosen und besonderen Essensgelüsten gleichermaßen grenzenlose Liebe und ein ganz besonderes Baby. Außerdem ist ein kleines Fettpolster, damit Mama und Baby gut mit allen Nährstoffen versorgt sind super wichtig. Das gilt besonders, wenn gestillt wird.

 

Trotzdem Fühlem Sie sich mit Ihrem After-Baby-Body nicht wohl? Ihnen fehlt die Zeit, sich permanent mit Kochen und Sport zu beschäftigen, wünschen sich aber, dass die Pfunde purzeln? Vielleicht haben Sie sich im Familienalltag selbst etwas vergessen, Ihnen fehlt Struktur und Zeit für Sie?

Gerne unterstützen wir Sie und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Mittel und Wege, die Kilos langsam, aber sicher wieder loszuwerden. Mit einer ausgewogenen Ernährung, Bewegung und der richtigen Organisation. Für Ihre Selbstfürsorge und  Wohlbefinden!

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Glückliches Baby
 
Modernes Fitnessstudio

ERNÄHRUNG IM SPORT – ERFOLGSREZEPTE


Es heißt: „Eat Pasta Run Fasta“ oder „Wer Protein säät, wird Muskeln ernten!“

Pastaparty vor dem Sport und der Eiweißkick nach dem Training. Was ist von Sportgetränken, Eiweißshakes und –riegeln zu halten? Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll? Und wie viel Zeit sollte zwischen Essen und Sport liegen?

Viele ambitionierte Sportler beschäftigen diese und noch viele weitere Fragen.

Außer Frage steht, dass eine sportgerechte Ernährung Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit nimmt. Unsere Ernährung ist Treibstoff für den Körper!

 

Breitensportler und leistungsorientierte Hobbyathleten möchten top trainiert und ernährt sein. Sie wünschen sich Aufklärung in punkto Sporternährung, sprich der geeigneten Zufuhr von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten, klugem Mahlzeitentiming oder der Einnahme von Nahrungsergänzungen. Viele Fragen treten auf, wenn Google nach der korrekten Sporternährung befragt wird, das Training auf nüchternen Magen zu anstrengend war oder der volle Bauch für unangenehme Seitenstiche gesorgt hat.

 

Im Leistungssport finden sich Gewichtheber oder Bodybuilder, die primär auf einen Muskel- und Kraftzuwachs abzielen und somit andere Anforderungen an ihre Ernährung stellen sollten, als Marathonläufer oder Fussballprofis, die maximale und glykogenschonende Ausdauerleistung im Training und bei Wettkämpfen aufbringen möchten. Individuell angepasste Ernährungsstrategien in Trainingsphasen, nehmen Einfluss auf die Körperzusammensetzung und stellen eine essenzielle Unterstützung für die physiologische Leistungsfähigkeit und Regeneration für jeden Leistungssportler dar.

 

Egal ob du hobbymäßig oder professionell Ausdauer-, Spiel- und Kraftsportart betreibst, wichtig in dem Bereich Sporternährung ist ein individueller Blick auf SIE- Ihre körperlichen Grundvoraussetzungen, Ihre Sportart, Ziele und Bedürfnisse! -Verknüpft mit einer wissenschaftlichen Herangehensweise!

Wir möchten Sie gerne informieren, wann und warum verschiedene Ernährungsstrategien notwendig, sinnvoll oder auch ungünstig sind. Wir messen Ihre Körperzusammensetzung und entwickeln Ihr individuelles Ernährungskonzept, um Ihre Muskel- und Kraftzuwächse zu maximieren und Ihre Schnelligkeit und Ausdauer zu verbessern.

 
Karamell-Plätzchen

MAGERSUCHT – EINE DRAMATISCHE DICHTUNG

Ich habe Angst, jeden Tag dieser schwere Kampf

Bin ich dick? – Nein!

Wieso bilde ich‘s mir dann ein?

Obst, Gemüse, ja kein Fett,

nur selten was mir wirklich schmeckt.

Fettiges Essen, das ist blöd!

Das macht mich sogar ganz nervös.

Und würde ich was naschen,

würd doch die Hose nicht mehr passen.

 

Aber dann diese Attacken,

die mich jetzt ständig packen.

Dann kann ich nicht mehr stoppen,

vergessen sind die Karotten.

Und ist es erst in meinem Bauch,

wünschte ich, es wäre wieder raus.

Das Hungergefühl die nächsten Tage,

befreit mich wieder von der Plage.

 

Der Blick in den Spiegel – was seh´ ich da?

Zu viel Speck am Bauch – ganz klar!

Was kann da helfen?

Nur der Sport stärkt meine Nerven.

Treppen rauf und runter,

das macht mich ein bisschen munter.

Sit-Ups und Liegestütze jeden Tag,

da sind die Muskeln echt gefragt.

 

Mein größter Feind - die Waage,

die ist auch so eine Plage.

Dennoch zieht sie mich magisch an,

immer größer wird mein Kontrollzwang.

 

Und ständig dieses Frieren,

was soll nur im Winter mit mir passieren?

Und immer diese Kommentare,

von den Menschen die was ahnen.

„Was ist denn mit dir passiert?“

Häufig werd’ ich kritisiert.

 

Doch dann ist da meine Mama,

die wirklich ist der Hammer.

Sie tröstet mich und steht mir bei,

kochen tut sie Allerlei.

Extra für mich, ganz ohne Fett,

das ist wirklich furchtbar nett.

 

Häufig fließen auch Tränen,

die ich versuche nicht zu erwähnen.

Manchmal knall ich vor Wut die Tür,

obwohl sie kann gar nichts dafür.

Ich versuche mich abzulenken,

um nicht nur ans Essen zu denken.

Die genieß‘ ich, diese Zeit,

denn ich weiß, sie geht vorbei.

 

Ich finde einfach keine Ruh,

auch wenn ich es mir wünsche immerzu.

Ich bin froh, dass ich hab’ Hilfe nun,

die mir sagt, was ist zu tun.

Ich werde das alles überstehen,

und meine eigenen Wege gehen.

Ich bin die Angst so langsam Leid,

wie komm ich nur durch diese Zeit.

 

Bei Mädchen und Jungen, Frauen und Männern mit Magersucht spielen Essen und die eigene Körperwahrnehmung eine übergeordnete Rolle. Der Leidensdruck ist hoch. Angehörige sind häufig ratlos.

Ernährungstherapie als Begleittherapie zu einer Psychotherapie kann bei der Rückkehr zu einem ausgewogenen Essverhalten eine große Hilfe sein.

 

Wenn Ihre Gedanken nur noch ums Essen kreisen, Sie von einer Essstörung betroffen sind, kontaktieren Sie uns gerne. Sie können uns anrufen oder eine E-Mail schicken, wenn schreiben Ihnen leichter fällt.

Gemeinsam können wir überlegen, ob Ernährungstherapie hilfreich für Sie ist.

Beispielsweise können wir geeignete Ernährungspläne ausarbeiten und Strategien im Alltag und in besonderen Situationen besprechen, mit denen Sie sich wohl fühlen.

 

In Zusammenarbeit mit Ärzten und Psychotherapeuten, möchten wir Sie bei Ihrer Essgeschichte unterstützen.

 

Sie sind Angehöriger? Sie sind ratlos und unsicher? Gerne können wir in einem Informationsgespräch zur Krankheit aufklären und mögliche Optionen besprechen.  

 
Brot-

GLUTEN TAG & MILK AWAY -
EIN ERFAHRUNGSBERICHT

Diagnose Gluten- und Laktoseunverträglichkeit! - Tanjas Erfahrungen:

 

Vor der Diagnose und Ernährungsumstellung litt ich unter Übelkeit und Magen-Darm-Problemen, Schlaflosigkeit, Hautausschlägen, Migräne, Schwindel und Herzrasen. Die Symptome konnte ich mir selbst nicht erklären. Ich rannte zu vielen Ärzten. Ein Magen-Darm-Spezialist führte Atemtests, Blutuntersuchungen und eine Magendarm-Spiegelung mit mir durch und konnte mir endlich Klarheit verschaffen. Ich bilde zum einen Antikörper gegen das Enzym, welches einen Teil des Glutens spalten muss und produziere, zum anderen, keine Laktase, das Enzym, welches Milchzucker abbaut. Der Doc sagte, ich solle gluten- und laktosefrei essen. Ich dachte mir: „Was kann ich jetzt eigentlich noch essen?“ Ich liebe Brot, Nudeln und trinke liebend gern Cappuccino. Ich habe mich stark darauf konzentriert, was ich nicht mehr zu mir nehmen durfte.

Ich entschied mich, mich von einer Ernährungsberaterin beraten zu lassen, um zu besprechen, welche Lebensmittel Gluten und Laktose enthalten und um Alternativen für mich zu finden. Mir wurde aufgezeigt, welche Lebensmittel ich essen kann und bekam tolle gluten- und laktosefreie Rezepte.

Ich krempelte meine Lebensgewohnheiten um, ernähre mich nun bewusster. Mir geht es besser. Und mein Speiseplan ist keinesfalls eintönig oder teurer. Morgens esse ich häufig glutenfreie Haferfocken mit Sojajoghurt, Banane und Nüssen. Mittags mache ich mir gern ein Sandwich aus selbst gebackenem Brot, aus Nüssen und Saaten oder esse einen Salat. Abends koche ich immer etwas Warmes. Es gibt schnelle und einfache gluten- und laktosefreie Rezepte für Currys, One-Pot-Gerichte oder Ofengerichte.

 

Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien häufen sich. Gluten, Laktose, Fructose, Sorbit, Histamin, Allergene – vieles kann einem im wahrsten Sinne auf den Magen oder das Gemüt schlagen.

Gerne gehen wir mit Ihnen auf Entdeckungsreise, um mögliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien aufzudecken, informieren Sie über die Zusammenhänge in Ihrem Körper und schauen mit Ihnen nach alltagstauglichen Lösungen, damit Sie Beschwerdefrei leben können und Ihnen Essen wieder Spaß macht. ...

 

Kontaktieren Sie uns sehr gern!

 
IMG_9582.jpg

PETRA PUPST – THE NEVER ENDING STORY!

Petra leidet unter einem quälenden Dauerproblem!

Petra hat tagtäglich Magen-Darm-Beschwerden. Sie leidet unter plötzlich auftretendem Durchfall, Blähungen oder Verstopfung. Nach dem Essen hat sie häufig mit einem „After-Dinner-Blähbauch“ zu kämpfen.

Ihre Bauchprobleme belasten Sie - jeden Tag!

 

Petra fühlt sich mit ihren Verdauungsbeschwerden allein gelassen und missverstanden. Sie war bei zahlreichen Ärzten, ohne konkrete Befunde. Immer wieder versucht sie den Auslöser für ihre Beschwerden zu finden. Weizen, Milchprodukte, Histamin, Kohlsorten, Zwiebeln - viele Lebensmittel sind ihre Feinde geworden. Die Zusammenhänge bleiben aber leider unspezifisch.  

Petra leidet sehr unter ihren chronischen Verdauungsbeschwerden. Der plötzliche und schwer kontrollierbare Durchfall, wie auch unangenehme Blähungen oder die lästige Verstopfung schränken sie im Alltag, im Beruf, im Urlaub, beim Treffen mit Freunden, nachhaltig ein. Der heutige Shoppingausflug mit den besten Freundinnen wird durch die Beherrschbarkeit der Bauchprobleme und die rasche Verfügbarkeit einer Toilette bestimmt. Krampfhaft versucht sie ihre Bauchbeschwerden bei besonderen Anlässen unter Kontrolle zu haben.  Auf Grund ihrer Verdauungsprobleme fällt es ihr oft schwer, Termine einzuhalten. Verabredungen sagt sie aufgrund ihres Unwohlseins oft ab. Petra isoliert sich.

 

Ernährungsberatung spielt in Petras Fall eine wichtige Rolle. Für ihre unspezifischen Beschwerden gibt es keine Pauschallösungen, keine generellen Ernährungsempfehlungen. Es müssen individuelle Lösungen gefunden werden, die sich an Petras Symptomen und Bedürfnissen orientieren. Gemeinsam mit einer Ernährungsberaterin sollten Nahrungsmittelintoleranz (oder – allergien) und chronisch entzündliche Darmerkrankungen zunächst ausgeschlossen werden, um dann aufzudecken, welche Lebensmittel und Speisen in welchen Situationen Symptome hervorrufen. Gemeinsam kann erarbeitet und thematisiert werden, welche Lebensmittel und Rezepte in Frage kommen und inwiefern medikamentöse Therapien, Stressabbau- und Entspannungsübungen von Nutzen sein können.

 

Vielleicht geht es Ihnen wie Petra!? Vielleicht möchten Sie mit uns über Ihre Krankheitsgeschichte und langandauernden und unerklärlichen Verdauungsprobleme sprechen. Mittlerweile gibt es viele ernährungstherapeutische Ansätze, die Leidensgenossen von Ihnen geholfen haben!

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!